www.Jaenisch-Fernweh.de
www.Jaenisch-Fernweh.de

Barcelona 23.01. - 26.01.2014

Daniels Mutters 70. Geburtstag stand vor der Tür und die Familie wollte ihr etwas Gutes tun. Beim Reisen blüht sie immer richtig auf, also nahmen wir sie mit nach Barcelona. So schlugen wir 2 Fliegen mit einer Klappe, tolles Geschenk und gleichzeitig eine Reise zu unserem 14. Hochzeitstag. Ein Hoch auf Easyjet & Co dass Reisen zu kleinem Geld möglich ist. Flug wurde also günstig gebucht und dann der Schock, die Hotelpreise in Barcelona sind jenseits von gut und böse wenn man zentral logieren möchte. So fiel unsere Zimmerwahl auf das Hostel Mare Nostrum direkt an der berühmten Promenade Rambla. Wir wurden positiv überrascht und werden in Zukunft bei der Hotelsuche Hostels mit einbeziehen. Barcelona hat ein sehr gutes Nahverkehrsnetz in dem sich auch der normale Touri zurecht findet. Empfehlenswert ist die 10-er Karte für den Nahverkehr, diese kann für mehrere Personen gleichzeitig genutzt werden und man kann damit sehr günstig per Zug vom Flughafen in die City fahren. Um die touristischen Highlights zu erkunden, entschieden wir uns für einen hop on - hop hoff Bus. Mit dem 2-Tagesticket hatten wir genügend Zeit die Stadt und die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. 

Fazit: Barcelona ist auch im Januar eine Reise wert. Die Nebenkosten sind höher als in Deutschland, also ein dickes Portemonnaie einpacken ;-)